"Dieses Arbeitsmaterial ist schlichtweg genial!
Erstens fördert es Mitgefühl, Wahrnehmungsvermögen und Kreativität.
Zweitens bietet es spannende Gesprächsanlasse.
Und drittens macht es Spaß, die kurzen Filmszenen anzuschauen und eigene Lösungen zu entwickeln.
Ganz nebenbei verwandeln sie den Blick spielerisch auf unsere alltäglichen Überforderungen: Was wir bislang als Belastung erleben, wird plötzlich zu einem Potential für gelingende Beziehungen."

Dr. Natalie Knapp

Philosophin und Publizistin
Veröffentlichungen u. a.: Der unendliche Augenblick. Rowohlt, Reinbek 2015, ISBN 978-3-498-03403-0.
Kompass neues Denken. Rowohlt, Reinbek 2013, ISBN 978-3-499-62795-8.


"Uns ist an der Universität Köln schon lange klar, dass die Kompetenz der Studierenden um die Beziehungsdimension erweitert werden muss. Die Digitalisierung darf nicht bei Tablets und webbasierten Interaktionen stehen bleiben.
Gerade in MINT Fächern bedarf es der Inspiration und Aktivierung. Mit INTUS 3 ist uns ein brilliantes Medium zur Resonanzarbeit und Atmosphärengestaltung für die Studierenden an die Hand gegeben. Der ersten Einsätze im Lehrangebot sind mit Begeisterung und Motivation von den Studierenden aufgenommen worden.

Wir können uns an der Hochschule das Beziehungslernen aus den „Future Skills“ nicht mehr wegdenken.Situierte Kreativität, szenisches Verstehen, Resonanz und Empathie werden selbstverständliche Elemente professioneller pädagogischer Praxis.Intus 3 ist ausgereift und praxistauglich.

Mit herzlichem Dank an die Autoren und Gestalter der „staged videos“ Dr. Helga Breuninger und Prof. Dr. Wilfried Schley.Ihre Apps, das E-Book, die Einführungen in das Teamtraining sind begeistert und mitreissend."

André Bresges

Universität Köln

Videobotschaft André Bresges


Die Basler Schulleitungen überzeugt, dass mit dem Online Training zum Beziehungslernen neben allen strukturellen Reformen auch das pädagogische Handeln wieder in den Fokus rückt und der Dialog im Team ü̈ber pädagogische Führung möglich wird. Team und Unterrichtsentwicklung erfolgen so Hand in Hand.

Dr. Alexandra Guski

Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt Pädagogisches Zentrum PZ.BS


Wir alle erleben die Arbeit mit diesem Ansatz als sehr gewinnbringend.

Andrea Schlömer

Schulentwicklungskoordinatorin Ernst-Litfaß-Schule


Durch die sehr praxisnahen Beispiele und die mediale Aufbereitung ist das Programm sowohl für die Schulung von Einsteigern als auch für die Weiterbildung von Mitarbeitern im pädagogischen Kontext sehr geeignet.

Christina Lagemann

Leitung Training & Alumni-Programm


Für eine neue Lernkultur

Gute Praxis soll Nachahmer finden

Wie wollen wir Lernen (PDF) – eine gemeinsame Veranstaltung der Heinrich Böll Stiftung BaWü, der Robert Bosch Stiftung und der Breuninger Stiftung


Das Wort „führen“ verstehe ich nun anders als früher. Es geht viel mehr darum, die Bedürfnisse anderer zu erkennen und darauf zu reagieren. Die Filme von intus3 kann man gut verwenden, um Gespräche über das Lehrer-Schülerverhältnis anzuregen. Ich bin froh, dass es solch ein Material auf diesem professionellen Niveau gibt und werde es ganz bestimmt sofort einsetzen.

Christiane Mettlau

Patriotische Gesellschaft, Hamburg

Beziehungslernen, Leistung über Beziehungsqualität (PDF) – eine Gemeinschafts-veranstaltung von intus3, dem GENISIS Institut und dem Allianzforum